33: ST. PÖLTEN – "PROTOCOLL DER BISCHÖFLICHEN CURRENDEN VOM JAHR 1785 ANGEFANGEN."

Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. St. Pölten, 1785-1829. Fol. 88 Bl. (davon am Ende einige weiß). Hldr. d. Zt. (Altersspuren). (24)
Schätzpreis: 500,- €


Von mehreren Händen über einen langen Zeitraum geführtes Protokollbuch mit Einträgen zu Angelegenheiten des bischöflichen Ordinariates von St. Pölten, datiert von 1785 bis 1829. – Am Beginn steht die "Vorschrift zur kanonischen Visitazion", erlassen von Johann Heinrich von Kerens (1725-1792), dem ersten Bischof der 1785 gegründeten Diözese St. Pölten. – Jeweils mit zusammenfassenden Marginalien zum Inhalt versehen, am Ende ist am Rand oft das Druckdatum vermerkt. – Innengelenk angeplatzt, Marginalien tls. etw. angeschnitten, leicht fleckig.