3251: REXHÄUSER, KARL

(Steinach, Thüringen 1869-1935 München), Selbstporträt. Öl auf Holz. Sign. und dat. 1917. 33,5 x 24,5 cm. – In Flammleistenrahmen (kleiner Ausbruch). (128)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 300,- €


Rexhäuser studierte Malerei bei Wilhelm von Diez (1839-1907) an der Münchner Kunstakademie. Auf unserem Gemälde zeigt er sich im Brustbildnis mit Spitzbart, Zwicker und Hut, den Blick prüfend und konzentriert aus dem Bild gerichtet. Ein sehr ähnliches Porträt des Künstlers, gefertigt von Heinrich Höllein (1874-1947), befindet sich in der Kunstsammlung der Veste Coburg. Rexhäuser schuf wiederum Hölleins Porträt für die Lukas-Klause in Coburg, stilistisch in seiner dunklen Tonalität unserem Gemälde sehr ähnlich. – Mit dezenten Retuschen und zwei Parkettierleisten.