3250: RESSEL, MARIA

(Wien 1877-1945 Höllriegelskreuth), 4 Ägyptenansichten. Farbradierungen und Aquatina. Jeweils in der Platte und e. sign. und beschriftet, nicht dat. (um 1909). Plattenmaße: 6,5 x 13,8 bis 14 x 9,4 cm. (169)
Schätzpreis: 200,- €


Ressel erhielt ihre Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste Wien und an der Wiener Kunstgewerbeschule. In den Jahren 1908-1909 führte sie eine Studienreise nach Ägypten, wo unsere Blätter entstanden. Sie sind betitelt und tls. numeriert "Nr. 25 Gasse in Assuan", "Nr. 27 Nubierinnen", "Nr. 28 Bazargasse" und "Bei Cairo". – Breitrandig. – Leicht gebräunt und mit sehr vereinzelten schwachen Flecken im Rand.