3245: KLAUBER –

Folge von Kupfertafeln zu den Sonntagen und Festen im Kirchenjahr. Ohne Ort und Jahr (Augsburg, um 1750). Qu.-8º. 54 (statt 55) Kupfertafeln. Spät. Hldr. (aufgebogen, beschabt und bestoßen). (231)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 300,- €


Vgl. Ornamentstichslg. Berlin 4304. Thieme/Becker XIV, 320 ("Annus dierum sanctorum"). – Nahezu vollständige Kupferfolge für die beweglichen Feiertage mit Szenen aus dem Leben Christi, gestochen von den Brüdern Joseph Sebastian und Johann Baptist Klauber. Es fehlt wohl nur der gestochene Titel. – Die Tafeln, numeriert von 2 bis 55, sind jeweils in der Platte mit Angaben zur Lesung aus den Evangelien und Episteln sowie einem Bibelzitat versehen. – Die dargestellten Szenen stimmen bei den entsprechenden Festtagen nicht mit dem von der Bayerischen Staatsbibliothek digitalisierten Exemplar des "Annus dierum sanctorum" (um 1750) überein. – Innengelenke gebrochen, wenige Tafeln mit hinterlegten Einrissen, mit kleineren Randläsuren, die gestochene Künstlersignatur tls. abgeschnitten, etw. fleckig.