3240: BOCK, HANSL (EIGENTLICH JOHANNA SUSANNE MARIA VOGEL)

(München 1893-1973 Freising; Zuschreibung) Eule und Eichhörnchen. Acryl auf Malkarton. Nicht sign. und dat. Um 1950. 50 x 41,5 cm. – Gerahmt. (70)
Startpreis: 150 - 200,- €


In charakteristischem, spontanen bis nervösen Duktus ausgeführtes Gemälde der Künstlerin, die stilistisch durch ihren Vater Ludwig Bock (1886-1971), ihren Stiefvater Franz Hienl-Merre (1869-1943) und ihren Lehrer Julius Seyler (1873-1958) beeinflußt war. Die unter dem Namen Hansl Bock firmierende Künstlerin gehört der „Verschollenen Generation“ deutscher Künstler an. – Mit vereinzelten leichten Kratzern, verso fleckig und mit Wasserrand unten. – Provenienz: ehemals Sammlung Dr. Paul Stengel, München (verso Etikett mit Inventarnr. 7).