324: HARMENOPULOS, K.,

Procheiron nomon, to legomenon he Hexabiblos. (Graece). Epitome iuris civilis quae legum prochiron et Hexabiblos inscribitur. Iam primum in luce aedita cura et studio Th. A. Svallembergi. Paris, Ch. Wechel, 1540. 14 Bl., 425 S. Pp. d. 19. Jhdts. (Bezug mit Fehlstellen, beschabt). (176)
Schätzpreis: 150,- €
Ergebnis: 300,- €


Erste Ausgabe. – Adams H 66. – Nicht im STC. – Konstantinos Harmenopulos (um 1320-1385) übte ein hohes Richteramt in Thessaloniki aus. Sein Hauptwerk "Hexabiblos", eine Kompilation aus Quellen zum byzantinischen Recht, war im Osmanischen Reich und im 19. Jahrhundert im Königreich Griechenland in Gebrauch. – Titel mit Besitzvermerk, am Ende wasserrandig, fleckig und gebräunt.