3184: STRUVE, CH. A.,

Neue Noth – und Hülfs-Tafel für den Bürger und Landmann. Von den Rettungsmitteln in den größten Lebensgefahren. Hannover, Hahn, o. J. (1799). Typographischer Einblattdruck. Ca. 49,5 x 40 cm. (239)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 5% MwSt.


Kayser V, 357 (reproduziert im GV CXLI, 289), danach unsere Datierung. VD 18 13923978. – Zuerst wohl im Selbstverlag im selben Jahr in Görlitz erschienen (VD 18 11251212). – Anleitung, "Wie man Ertrunkene, Erfrorene, Erhenkte, Erstickte, Vergiftete, von tollen Hunden Gebissene, todtscheinende neugeborne Kinder etc. behandeln soll" (Titelzusatz). – Christian August Struve (1767-1807), Arzt in Görlitz, "verfaßte eine sehr große Menge von Schriften und Aufsätzen, der Mehrzahl nach halb oder ganz populär-medizinischen Inhalts, aber zu den gediegensten ihrer Art gehörend" (Hirsch/Hübotter V, 463). – Mittig mit Faltspur und kleinen Randeinrissen.