3120: NIEDERLÄNDISCHER ODER RHEINISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS –

Der heilige Hieronymus als Eremit. Öl auf Eichenholz. Nicht sign. und dat. (um 1690). 17,3 x 21 cm. – Gerahmt (Altersspuren). (20)
Schätzpreis: 600,- €


Das kleine Gemälde zeigt den Heiligen in Ganzfigur, frontal dem Betrachter zugewendet. Hieronymus schreibt in ein auf seinen Knien aufgeschlagenes Buch, als Attribute trägt er neben dem kardinalsroten Mantel am linken Arm einen Rosenkranz mit Kreuz. Der Kodex im Vordergrund weist auf den Kirchenvater als Verfasser von Bibelkommentaren und Übersetzer der Bibel. – Der unbekannte Maler des wohl zur privaten Andacht geschaffenen Bildes dürfte ein niederländischer oder ein rheinischer Künstler gewesen sein. – Mit dezenten Retuschen, leichtem Berieb und Kratzern sowie dickem Firnis.