3118: ITALIEN – Sammlung von fünf Zeichnungen

mit italienischen Motiven oder von italienischen Künstlern des 19. Jhdts. Gouache und Aquarell über Federzeichnungen auf Papier. Tls. sign., bezeichnet und dat. (ca. 1820-80). Verschied. Formate. – Tls. unter Passepartout. (20)
Schätzpreis: 350,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 175,- €


Teils sehr qualitätvolle Veduten und Ansichten: I. Die Engelsburg in Rom mit der Peterskuppel im Hintergrund, vom Tiber aus gesehen; signiert "Müh", bezeichnet "Roma" und datiert 1889. – II. Ansicht des Campanile von Santa Pudenziana in Rom; nicht signiert, bezeichnet "St. Pudentiana", datiert Rom, 26. 4. 1876. – III. Vedute einer idyllischen Gartenlandschaft mit Dorf und großem Gebäude, vielleicht einem Kloster, an einem See oder am Meer; nicht signiert, oben links Blindprägung "Holub", nicht bezeichnet und datiert (um 1880), wohl ein Werk des österreichischen Malers Georg Holub (1861-1919). – IV. Küstenlandschaft mit ausgehöhlten Felsen und Fischerboot; signiert "Frantz", nicht bezeichnet und datiert (zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts). – V. Der bethlehemitische Kindermord; nicht signiert, bezeichnet und datiert (wohl frühes 19. Jahrhundert): eine seitenverkehrte und etwas vereinfachte Zeichnung nach einer Darstellung des oberitalienischen klassizistischen Malers Felice Giani (1758-1823). – Meist nur geringe Gebrauchsspuren.