3110: MERK, EDUARD

(München 1816-1888 ebda.), Studie eines Jägers. Weißgehöhte Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Nicht sign., dat. 1851. 32 x 25,5 cm. – Unter Passepartout. (127)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 150,- €


Der an der Akademie in München ausgebildete Künstler spezialisierte sich auf Genre – und Historienmalerei. Das vorliegende Blatt mit der leichten darüber liegenden Quadrierung ist ein schönes Beispiel für Merks Figurenstudien, die häufig Jäger oder Bauern zeigen. – Mit oxydierten Höhungen, minimal fingerfleckig und leicht gebräunt.