3107: MARIE THERESE VON ÖSTERREICH-ESTE,

Königin von Bayern (Brünn 1849-1919 Schloß Wildenwart), Drei Landschaften. Aquarell über Bleistift auf Papier. Nicht sign., verso ausführlich bezeichnet und dat. 1911-12. Jeweils 25,4 x 35,5 cm. (100)
Schätzpreis: 1.000,- €


Die Zeichnungen stammen wohl von alpinen Rundreisen der damals bereits 62jährigen Ehefrau des Prinzen Ludwig, des späteren Königs Ludwig III. von Bayern (1845-1921). Sie zeugen von einer routinierten Hand. Vorhanden sind Ansichten von Sulden (datiert 19. 8. 1911), Pontresina (datiert 25. 8. 1911) und ein Blick auf den Montblanc von Chamonix aus (datiert 14. 9. 1912). Rückseitig ist vermerkt, daß es sich um Aussichten aus dem Hotelzimmer oder über ein Waschhaus hinweg handelt. – Mit leicht bestoßenen Ecken und kleinen Nadellöchern in den Ecken. – Aus bayrischem Hochadel.