3104: SCHICK, RUDOLF

(Berlin 1840-1887 ebda.), Feigenbaum mit Rosenstrauch. Bleistift und Aquarell auf hellgrauem Papier. Nicht sign.; ortsbezeichnet, betitelt und dat.66. 28,2 x 21,8 cm. – Ohne Rahmen. (105)
Schätzpreis: 800,- €
regelbesteuert 19% MwSt.


Schick erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Königlich Preußischen Akademie der Künste in Berlin und bereiste neben Paris und London auch Tirol und Italien. – Unser Blatt entstand bei einer Italienreise in der Vigna Michele in Rom 1866. Diagonal über die Bildfläche zieht sich einer der beiden Hauptäste eines gespaltenen Feigenbaums, darunter die Zweige eines in Blüte stehenden Rosenstrauchs. Die beiden Zeichnungen sind einzeln datiert auf Ende Oktober und Anfang November 1866. – Für den Feigenbaum nimmt Schick zudem in der Beschriftung Bezug auf das kleine Skizzenbuch aus Albano, das er Anfang Oktober datiert. Sowohl die Komposition als auch der gewählte Ausschnitt wirken für den Entstehungszeitraum überaus modern. – Minimal gewellt.