310: EINBLATTDRUCKE – ITALIEN – NEMI-SCHIFFE –

"Machina inventata dal Nobile Sig. Annesio Fusconi messa in pratica a Sue Spese nel Lago di Nemi l'Anno 1827. per estrarre gl'Oggetti dalla Nave dell'Imper(ato)re Tiberio ivi immersa". Einblattdruck (Lithographie) mit zwei Bilddarstellungen und erklärendem Text. O. O. (Rom), Valadier, 1827. Blattgr.: 44 x 32 cm. (57)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Nachverkaufspreis: 150,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Seiten – und Vogelschauansicht des Flosses mit großer Taucherglocke zur Bergung von Artefakten aus den Nemi-Schiffen, zwei großen antiken Schiffen, die Kaiser Caligula zu Ehren der Göttin Diana hatte bauen lassen. Die Schiffe wurden kurz nach dessen Tod im Lago di Nemi, einem Kratersee in den Albaner Bergen, versenkt. Erste Bergungsversuche wurden bereits 1446 unternommen. Annesio Fusconi startete einen weiteren Versuch 1827, blieb aber ebenso erfolglos wie seine zahlreichen Vorgänger. Allerdings konnte er eine Vielzahl an Artefakten durch sein hier abgebildetes Konstrukt an Land befördern. Erst 1929/30 wurden die Schiffe auf Initiative Mussolinis geborgen. Nach der Restaurierung wurden sie 1940 in Rom ausgestellt, aber schon 1944 durch ein verheerendes Feuer fast vollständig zerstört. – Oberer Rand mit Knickspuren, unten links kleines Brandloch, verso Montagespuren, etw. fleckig und gebräunt.