3088: HEUBNER, HERMANN LUDWIG

(Leipzig 1843-1915 ebda.; Zuschreibung), Ansicht einer Villa. Aquarellierte Federzeichnung. Sign., bezeichnet, nicht dat. (um 1890). Ca. 64 x 88,5 cm. – Unter Glas (ungeöffnet, leichte Altersspuren). (95)
Schätzpreis: 500,- €
Nachverkaufspreis: 250,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Thieme/Becker XVII, 2 (Biographie). – Großer Fassadenaufriß einer repräsentativen Villa des Historismus. Die kompliziert ineinander verschachtelten Teile des Hauses sind mit Elementen des Fachwerks und der barocken Dekoration geschmückt. Ein kleines Fresko mit ritterlicher Jagdszene und ritterliche Wappen unter den Erkerfenstern rechts runden den üppigen Bauschmuck ab. Eine Bezeichnung in der rechten unteren Ecke nennt einen "Graf v. Schäfer", dem das Anwesen wohl gehörte. – Mit einem Kratzer links unten, leicht beschabt und fleckig. – Frische Farbigkeit.