3086: ARISTOTELES – TITELMANN, F.,

Dialecticae considerationis libri sex. Lyon, G. Rouillé, 1558. Mit Druckermarke und einigen Initialen in Metallschnitt. 436 S., 6 Bl. (die letzten beiden weiß). Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt., dat. und monogr. "G. R. V. 1565" (Altersspuren). (231)
Schätzpreis: 500,- €


Baudrier IX, 243. – Vgl. Adams T 745 (Ausg. 1569). – Nicht im STC. – Kommentar zur aristotelischen Dialektik von Franziskus Titelmann (Frans Titelmans; 1498-1537), zuerst 1534 erschienen. – Anfangs mit winzigen Wurmspuren im Rand sowie mit Anstreichungen und Marginalien von alter Hand.

NACHGEB.: GLAREANUS (d. i. H. LORITI), In clarissimi viri Ioannis Caesarij Iuliacensis dialecticen vice commentariorum annotationes. Basel, J. Oporinus, 1559. Mit figürlicher Holzschnitt-Initiale. 392 S., 10 Bl. – VD 16 2637. – Nicht im STC und bei Adams. – Der Schweizer Humanist Heinrich Loriti (nach Humanistenbrauch meist nach der Herkunft aus dem Kanton Glarus benannt; 1488-1563) leistete auch wichtige Beiträge zur Musiktheorie. – Das letzte Blatt (Kolophon) mit Einriß. – Vorderer fliegender Vorsatz entfernt, beide Werke gering fleckig und tls. leicht gebräunt. – Einband mit Rollen – und Plattenstempeln, auf dem Vorderdeckel das Wappen des Herzogtums Württemberg.