3069: DAUMIER, HONORE

(Marseille 1808-1879 Valmondois), Sammlung von 72 tls. kolor. Kreidelithographien für die Zeitschriften "Le Charivari" und "La Caricature". Im Stein monogr., im Rand bezeichnet, selten dat. (um 1830-70). – Sämtlich einheitlich unter Glas qualitätvoll modern gerahmt (ungeöffnet). (45)
Schätzpreis: 6.000,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Aus unterschiedlichen Serien, darunter zehn Blätter aus der Serie "La Caricature" (davon Nr. 1, 9, 11, 30, 44, 60 und 99 koloriert) und neun Blätter aus "Croquis" (davon Nr. 20, 24 und 27 koloriert). – Daumier gehört zu den wichtigsten Vertretern des Realismus in der französischen Malerei. Besondere Bedeutung innerhalb seiner Werkes haben die lithographierten Illustrationen für die Satirezeitschriften "La Caricature" und "Le Charivari", für die er ab 1831/32 viele Jahre tätig war. Mit oft beißendem Humor hält er dem Spießbürger einen Spiegel vor. Dabei kreiert er einprägsame Charaktere unterschiedlichster sozialer Schichten, zum Beispiel Robert Macaire, einen skrupellosen Emporkömmling, der seiner Strafe aber schließlich nicht entgeht und von dem hier einige Blätter vorliegen. Seine Charaktere formte Daumier so treffsicher, daß das Publikum die Anspielung auf reale Persönlichkeiten sofort erfassen konnte. Auch zeichnen sich seine Karikaturen durch kräftige Schraffuren und Konturen und eine sichere Hand bei der Überzeichnung aus, so daß schon ohne die Betitelung der Inhalt der Blätter sogleich klar zu erkennen ist. Dies mag zu der enormen Publikumswirkung maßgeblich beigetragen haben. – Mit leichten Altersspuren.

Collection of 72 partly coloured chalk lithographs for the magazins "Le Charivari" and "La Caricature". Monogrammed on the stone, printed inscription on the margins, rarely dated (around 1830-70). – Uniform, modern, quality frames (unopened). – With slight traces of age.