3065: BUCHHOLZ, KARL (Schloßvippach 1849-1889 Oberweimar; Zuschreibung),

"Eichen". Bleistiftzeichnung auf bräunlichem Papier. Nicht sign., verso von anderer Hand bezeichnet, nicht dat. (um 1870). 24 x 28,5 cm (mindestens). – Alt mont. unter Passepartout. (9)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 200,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Thieme/Becker V, 178 (Biographie). – Verso von alter Hand zugeschrieben. – Buchholz studierte an der Großherzoglich Sächsischen Kunstschule Weimar und war dort ein Schüler des Landschaftsmalers Max Schmidt. Lovis Corinth bezeichnete ihn als "das Genie der Weimarer Malschule". Sein Werk ist nicht sehr umfangreich, da er sich mit 40 Jahren das Leben nahm. – Leicht fleckig und gebräunt.