306: EINBLATTDRUCKE – FRIEDEN VON RIJSWIJK –

"Das Hauß Neuburg zu Ryßwick, alwo die Hn. Ambassadeurs und Bevollmächtigten zu den Friedens-Tractaten wochentlich zweijmahl zusammen kommen. Ao. 1697." Einblattdruck (Kupferstich) mit großer Vedute in Vogelschau. O. O., Dr. und Jahr (möglicherweise Augsburg, um 1697). Darstellungsgr.: 36,7 x 49,8 cm. (57)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 400,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Vgl. Drugulin II, 3515. – Sehr seltene deutsche Fassung des Stichs "Het Koninklijke Huis te Rijswijk", entworfen von Jan van Vianen, von dem auch eine Folge mit acht Blättern der Zierwerke des Schlosses stammt (Nagler XXII, 503, 14). Das niederländische Vorbild soll von Anna Beeck gestochen worden sein. Unser Blatt im Zustand vor der Schrift und ohne Stecher-, Orts – und Verlegerangabe, auch der Platz für die Legende unterhalb der Darstellung ist leer. Im Frieden von Rijswijk wurde 1697 der Pfälzische Erbfolgekrieg zwischen Frankreich und der Augsburger Allianz beendet, die Verhandlungen fanden im Schloß von Rijswijk statt. – Leichte Knickspur, gering gebräunt und fleckig, schmale Ränder.