3051: GIOVANNI ANTONIO DA BRESCIA –

Herakles und Antaios. Kupferstich nach Giovanni Antonio da Brescia. Betitelt "Divo Herculi invicto", weder monogr. noch sign. oder dat. (um 1520). 21 x 14,8 cm. – Auf Trägerkarton mont. (57)
Schätzpreis: 400,- €


Bartsch XIII, 175, 13 A (Kopie). – Anonymes Meisterwerk einer auch von anderen namhaften Stechern dargestellten Szene; von uns in dieser Ausführung nur in der Albertina in Wien nachweisbar, dort ebenfalls wie auch schon von Bartsch ohne Zuschreibung. – Bis knapp in die Darstellung beschnitten, am linken Rand und an allen Ecken angerändert und tls. ergänzt, links oben mit geklebtem Einriß, tls. leicht dünnwandig, geglättet. – Kräftiger Abdruck.