305: (DIVKOVIC, M.),

Sto cudesaa aliti zlamen'ja Blazene, i zlavne Bogorodice, Divice Marie. Venedig, Petar Maria Bertan, o. J. (1611). Mit Holzschnitt-Druckermarke und ganzseit. Holzschnitt auf dem Titel verso. 71 Bl. Pp. des 19. Jhdts. (beschabt). (82)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 2.800,- €


Bosnisch-kyrillische Schrift. – Erste Ausgabe. – Seltener venezianischer Druck. – Der Franziskaner Matija Divkovic (1563-1631), einer der Begründer der Literatur in Bosnien und Herzegowina, ließ als erster Drucke in bosnischem Kyrillisch (Bosancica) herstellen. – Die "Marienwunder" mit separatem Titel und separater Paginierung sind Teil seines bekannteren Werkes "Nauk Karstianski za narod‘ slovinski" (vgl. D. S. Dordevic, Matija Divkovic: prilog istoriji srpske knjizevnosti XVII veka, in: Glas Srpske Akademije 52, 1896, S. 30-139). – Titel mit kleiner Fehlstelle (geringer Bildverlust), durchgehend wasserrandig, gebräunt.

First edition. – Rare Venetian printing. – The Franciscan Matija Divkovic (1563-1631), one of the founder of literature in Bosnia and Herzegovina, was the first to produce printings in Bosnian Cyrillic (Bosancica). – Title with small defect (minor loss of illustration), throughout waterstained, browned. – Cardboard of the 19th century (scratched).