3039: WILLIMANN –

Orientalischer Marktplatz. Mischtechnik auf leinwandstrukturiertem Karton. Monogrammiert, nicht bezeichnet und dat. (um 1930). 40 x 50 cm. – Gerahmt. (36)
Schätzpreis: 600,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Nachverkaufspreis: 300,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Marktplatz in gleißendem Sonnenlicht. – Im Zentrum ein Wassermelonenverkäufer, der seine Ware unter einem ausladenden Baum anbietet. – Mit harmonischer Farbpalette in sicherem, stellenweise skizzenhaften Duktus ausgeführt. – Verso von späterer Hand einem Künstler "Willimann" zugewiesen. Gemeint ist wohl der Schweizer Werbegraphiker Alfred Willimann (1900-1957), da das Monogramm als "AW" gedeutet werden kann; in der kenntnisreichen Komposition wie auch im Duktus sind Bezüge zum Stil von Willimanns Lehrer Ernst Emil Schlatterer (1883-1954) erkennbar. – Stellenweise Krakelee. – Verso Stempel der Malmittelhersteller Pelikan und Schumacher & Cie, Luzern.