303: BANCAL, A. P.,

Manuel-pratique de la lithotritie. Paris, Baillière und Bordeaux, Lawalle, 1829. Mit lithogr. Porträt, faks. Brief und 5 mehrf. gefalt. lithogr. Tafeln. 333 (recte 238) S., 1 Bl. Kalbldr. d. Zt. mit Rtit., Rvg. und Deckelfileten (leicht berieben). (200)
Schätzpreis: 260,- €


Erste Ausgabe. – Wellcome II, 94. Hirsch/Hübotter I, 315. Callisen I, 393. – Seltene Abhandlung über die Lithotripsie, die physische Zerstörung von gehärteten Massen im Körper, etwa bei Blasenoperationen. Von besonderem Wert ist der Anhang über ein von Bancal erfundenes Verfahren bei Augenoperationen, der Kataraktextraktion. – Die Tafeln alt aufgezogen (Tafel 1 und 2 mit kleinen Fehlstellen ohne Bildverlust), etw. fleckig und gebräunt. – Seltenes Werk in dekorativem Einband.