3021: KAMPMANN, WALTER

(Elberfeld 1887-1945 Berlin), "Lager am Wege". Öl auf Leinwand. Recto sign. und dat. (19)30, verso sign., bezeichnet und dat. (19)30. 50,5 x 70 cm. – Gerahmt. (45)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 460,- €


Kampmann gehört zu den heute weniger bekannten deutschen Expressionisten. Er absolvierte sein Studium an der Kunstschule seiner Heimatstadt und wurde nach dem Ersten Weltkrieg an die Textil- und Modeschule Berlin berufen, wo er die Arbeitsgemeinschaft für angewandte Kunst leitete. Zusammen mit Klee, Beckmann, Moll und Feininger gründete er die Künstlergruppe Selection, die ab 1933 zusammen mit der Novembergruppe, deren Mitglied Kampmann auch war, verboten wurde. In jene Zeit seiner Mitgliedschaft in den Künstlergruppen fällt die Entstehung des vorliegenden Gemäldes. Dargestellt sind ein Mann und eine Frau, die vor ihrem am Wegesrand stehenden Planwagen Rast machen. Der Expressionismus äußert sich hier nur zaghaft in Duktus und Farbwahl. – Werke des Künstlers befinden sich unter anderem im Museum Folkwang, Essen. – Leicht angestaubt.