3020: MUSIKHANDSCHRIFTEN – SAMMLUNG

in acht Bänden mit Gebrauchshandschriften des 19. Jahrhunderts, die meisten mit Abschriften heute kaum mehr bekannter Stücke der Unterhaltungsliteratur, aber auch geistlicher Musik. Verschied. Einbände d. Zt. (Gebrauchsspuren). (241)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 150,- €


Darunter ein Band mit recht sauberen Abschriften teils virtuoser Klaviermusik von dem englischen Komponisten Brinley Richards (1819-1885) und dem französischen Komponisten und Organisten Ignace Xavier Joseph Leybach (1817-1891) sowie einigen anderen Autoren, ein Band mit Tanzmusikstücken, die heute nahezu vergessen sind, betitelt "Walzer-Sammlung", weiterhin drei zusammenhängende Hefte, die Lieder und Tanzmusik enthalten. Von besonderem Interesse sind drei Bände mit geistlicher Musik, an erster Stelle ein Choralbuch eines Kantors aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, beginnend mit der "Weihnachs Mette" in gregorianischem Choral, am Ende 17 Präludien, am Schluß eine Fuge, überschrieben "Bach" und über das b-a-c-h-Motiv, weiterhin ein "Choral-Buch für Johann Karl Ludwig Krahmer, 1803" mit insgesamt 61 Chorälen in Klavier-Notation sowie ein drittes Buch dieser Art, wohl um 1850, ohne Nennung eines Autors, auch dieses mit vielen Präludien und anderen Stücken für den täglichen Organistengebrauch, darunter wohl einige Originalkompositionen. – Mäßige Gebrauchsspuren.