3008: EBERLE, ADOLF

(München 1843-1914 ebda.), Jäger mit Vorstehhund zu Besuch bei junger Frau mit Dackelfamilie. Öl auf Leinwand. Sign., nicht bezeichnet und dat. (um 1890). 44 x 51 cm. – Aufwendig unter breiter Goldleiste mit Verzierungen gerahmt (leichte Altersspuren). (114)
Schätzpreis: 5.000,- €
Nachverkaufspreis: 2.500,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Thieme/Becker X, 300: "Unermüdlich in Auffindung neuer, immer anziehender Motive behandelt E(berle) die in ihrer treuen Arbeit unentbehrlichen vierfüßigen Jagdgehilfen, die Hühnerhunde und Dackel …" – Der Genre – und Tiermaler war Schüler von Karl Theodor von Piloty. – Am Keilrahmen dubliert, tls. leicht, im Randbereich etw. stärker berieben, mit sonstigen leichten Alters – und Gebrauchsspuren.

Hunter with pointer visiting a young woman with a dachshund family. Oil on canvas. Signed at bottom left, not dated (probably around 1890). 44 x 51 cm. – Lavishly mounted under wide gilt border with ornaments (slight signs of wear). – Backed at canvas frame, partly slightly, at margin somewhat stronger rubbed, with slight signs of wear.