295: (WAGNER, H.),

Kurtze doch gegründte beschreibung des ... Fürsten ... Wilhalmen ... und ... der ... Frewlein Renata ... gehalten Hochzeitlichen Ehren Fests. Im 1568. Jar. München, A. Berg, (1568). Gr.-Fol. Mit altkolor. Wappenholzschnitt auf dem Titel und 15 gefalt. Umrißradierungen (davon 14 kolor.) von Nicolaus Solis. 67 Bl. Pp. d. 19. Jhdts. (Kapitale leicht läd., etw. beschabt und bestoßen). (200)
Schätzpreis: 18.000,- €
Ergebnis: 12.000,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Einzige Ausgabe. – STC 902. VD 16 W 114. Vinet 705. Lipperheide Sbc 2. Goed. II, 326, 5. Maillinger I, 270. Pfister I, 1459: "Grosse Seltenheit. Ganz vollständige Exemplare sind nur sehr wenige bekannt." – Nicht bei Adams und Lentner. – Das Hauptwerk des Nicolaus Solis, in dem er die Festlichkeiten anläßlich der Hochzeit Herzog Wilhelms V. mit Renata von Lothringen mit all ihren kulturhistorisch interessanten Einzelheiten wiedergibt. – Dargestellt werden der Empfang der Braut, die Trauungszeremonie in der Frauenkirche, das Festmahl in der Residenz, der Ehrentanz im großen Saal des alten Rathauses (unter dem Tonnengewölbe sind die Moriskentänzer von Erasmus Grasser sichtbar) sowie auf sieben Tafeln die verschiedenen Turniere auf dem heutigen Marienplatz. – Die Tafel zum Lager vor der Stadt nicht koloriert, die übrigen Tafeln mit schwarzer Randeinfassung in kräftigem Kolorit. – Block etw. angebrochen, Titel mit Besitzvermerk "ad academiam" und Verkaufseintrag "emptus liber 1797", die erste Tafel zur Trauungszeremonie im Frauendom und Blatt 32 im Bug angefalzt, zwei Tafeln oben bis zum Bildrand beschnitten, einige Tafeln mit tls. alt hinterlegten Einrissen oder Einschnitten im Bug, etw. fleckig, gering gebräunt. – Aus süddeutschem Adelsbesitz.

Sole edition. – Main work of Nicolaus Solis, describing the festivities on the occasion of the nuptials of duke Wilhelm V with Renata of Lorraine with all culturally and historically interesting details. – Book block somewhat cracked, title with ownership entry "ad academiam" and sale entry "emptus liber 1797", the first plate of the ceremony inside the cathedral remargined and mounted at the inner margin, two plates trimmed up to the image on the upper edge, some plates with partially old backed tears or cuts at the inner margin, somewhat soiled, slightly browned. – 19th century cardboard (upper and bottom spine slightly damaged, scratched and scuffed). – From a collection of Southern German aristocracy.