29: 3 SKIZZENBÜCHER

von Marie von Schönberg. Deutsche Handschriften auf Papier. 1845-60. Verschied. Formate. Jeweils auf dem Vorsatz mit Namenszug oder Monogr. Ldr. d. Zt. (1) und Hldr. d. Zt. (etw. beschabt und bestoßen). (7)
Schätzpreis: 1.800,- €


I: 1845-49. 12,5 x 20,3 cm. Mit 45 meist aquarellierten Bleistiftzeichnungen auf ebensovielen Bl. – Das erste der Skizzenbücher stammt aus der Jugendzeit von Marie von Schönberg, geborene von Schreibershofen (1824-1903). Die junge, aus Dresden stammende Frau nutzte das Skizzenbuch, um ihre Reiseerinnerungen festzuhalten. So sind mehrere Zeichnungen mit Landschaftseindrücken aus Dänemark, zum Beispiel Helsingor, in dem Büchlein zu finden. Sorgfältig ist jedes Bl. verso mit Datum und Ort versehen.

II: 1851-52. 14 x 25,5 cm. Mit 58 (tls. eingeklebten), häufig aquarellierten Bleistiftzeichnungen auf 55 Bl. – Die Skizzen berichten von einer Reise nach Sizilien, so sind mehrfach Motive um Palermo wiedergegeben, enthalten sind aber auch Pflanzenstudien. In diesem Buch sind die Zeichnungen nur teilweise datiert und ortsbezeichnet.

III: 1853-60. 7,5 x 13 cm. Mit 55 Bleistiftzeichnungen auf ebensovielen Bl. – Eine Reise führte Marie von Schönberg 1853 nach Ägypten, wo die ersten Zeichnungen in dem kleinen Büchlein entstanden. Im Jahr darauf heiratete sie Saladin von Schönberg. Aus diesem Jahr 1854 stammen nur wenige Arbeiten; auf 1855 und 1856 ist je nur ein Blatt datiert. Saladin starb bereits 1856, zwei Jahre nach Eheschließung, im Alter von 36 Jahren. Ab 1857 benutzte die Zeichnerin ihr Skizzenbuch wieder regelmäßig. – Gelenke und Block jeweils gebrochen, Lagen tls. gelockert, einzelne Blätter lose, zu den Rändern hin etw. mehr gebräunt und mit vereinzelten Fleckchen.

3 sketch books by Marie von Schönberg. Various sizes. The sketch books date between 1845 and 1860 and show sketches drawn by Marie von Schönberg, née von Schreibershofen (1824-1903) on her extensive travels to Denmark, Sicily and Egypt. – Joints and blocks broken, layers partially loosened with some leaves loose, margins slightly browned with sporadic spots. – Contemporary calf (1) and half calf (scratched and scuffed).