27: BÜRGER – NACHBILDUNG

der Publikation "Leonora. Translated from the German of Gottfried Augustus Bürgher by W. R. Spencer Esq. with Designs by the righjt honourable Lady Diana Beauclerc", 1796 in London von T. Bensley für J. Edwards und E. und A. Harding, Pall Mall, gedruckt. Deutsche und Englische Handschrift auf festem Velin. Gefertigt von Hannah Maria Western. Dat. Cheltenham, 29. 9. 1824-33. Fol. Mit 5 ganzseit. Illustr. sowie 4 halbseit. Kopf – und Schlußvign., jeweils in Tusche und Aquarell. 6 Bl., 35 S. Ldr. d. Zt. mit Rsch., Rvg. und Deckelfileten (unteres Kapital etw. läd., Bezug mit kleinen Fehlstellen, etw. fleckig, beschabt und bestoßen). (40)
Schätzpreis: 500,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 360,- €


In hoher technischer Perfektion ausgeführte Abschrift mit getreuen Imitationen der Stiche nach den Zeichnungen von Lady Diana Beauclerk, laut dem kalligraphierten Namenszug auf der Titelseite ausgeführt von Hannah Maria Western "September 29th 1824". Das Datum bezieht sich wohl auf den Beginn der Arbeit, die Ausführung der Illustrationen erfolgte laut der Datierungen erst 1832/33. Ein handschriftlicher Vermerk auf dem fliegenden Vorsatz, datiert 23. 1. 1885, bietet zusätzlich die Ortsangabe Cheltenham. Über die Hintergründe der ambitionierten Schreib – und Zeichenarbeit konnten wir nichts in Erfahrung bringen, jedoch ist unser Band mit der damals populären Ballade von Gottfried August Bürger zweifellos ein seltenes, für die Zeit der Romantik bezeichnendes Zeugnis weiblicher Kunstfertigkeit. – Das letzte Blatt am Bug mit kleinem hinterlegten Einriß, gering fleckig. – Gestoch. Wappenexlibris von C. M. T. Western.