261: BIBLIA GERMANICA – BIBLIA, das ist: Die gantze Schrifft, Altes und Neues Testaments, Teutsch, M. Luthers.

Mit den Summarien J. Sauberti. Samt einer Vorrede J. M. Dilherrns. Nürnberg, Endter, 1690. Fol. Mit gestoch. Titel, gestoch. Portr., 5 (statt 6) gestoch. Zwischentiteln und zahlr. Textholzschnitten (ohne die Karte). 26 Bl., 1221 S. (ohne S. 79/80 und 1003/1004), 1 Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit Schließe (die zweite defekt) und 8 Eckbeschlägen, dat. 1691 (Bezug mit kleinen Fehlstellen und tls. etw. gelöst, beschabt). (186)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 240,- €


BSWL E 928. Jahn 108. – 9. Ausgabe der Dilherr-Bibel, die zweite mit dem neuen Verlagssignet auf dem Titel (die Synagoge übergibt die Krone an die Ecclesia). – Es fehlen der Zwischentitel zum Buch Josua und die Karte. – Fliegender Vorsatz lose, Titel mit Eckabriß (kein Textverlust), Zwischentitel zu den fünf Büchern Mose mit Eckabriß (minimaler Bildverlust), Zwischentitel zum Neuen Testament am unteren Rand mit Tektur, unterschiedlich gebräunt, stellenw. gering wasserrandig, etw. fleckig.