26: SMIRSCHITZ – TEICHWIRTSCHAFT – "FIESCH HAUBT BUCH

bey Seiner Hoch Reichs Fürchstl. Durchleücht P. J. Fürchst Paarischen Herrschafft Smirschitz pro Anno 1769". Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. Smirice (deutsch Smirschitz), 1769. Ca. 44 x 29 cm. Mit kalligraphierten Überschriften. 117 (tls. kleinere) Bl., als 89 Doppelseiten paginiert. Hldr. d. Zt. (Altersspuren).
Schätzpreis: 800,- €
regelbesteuert 19% MwSt.


Sorgfältig angelegte Tabellen über die Bestände an Hechten, Karpfen und jähriger Brut in den zahlreichen Teichen der in Böhmen gelegenen Grundherrschaft mit dem Schloß in Smirschitz als Hauptsitz. Ab 1761 war die Herrschaft im Besitz des k. k. Erblandpostmeisters Johann Wenzel Fürst von Paar, der den Besitz 1780 an Kaiser Joseph II. verkaufte. – Minimal fleckig, papierbedingt gebräunt.