2550: JAGD – GAUERMANN –

Die Hatz. Lavierte Federzeichnung auf Papier von J. Gauermann. Monogrammiert, nicht bezeichnet und dat. (um 1810). 26,7 x 20,3 cm. – Unter Glas (nicht geöffnet, leichte Altersspuren). (63)
Schätzpreis: 500,- €


Wohl Illustrationsentwurf von Jacob Gauermann (1773-1843; zur Biographie siehe Thieme/Becker XIII, 265) zu einem nicht näher bekannten Stück. – Die in lockerem Duktus vorgetragene Zeichnung zeigt einen auf ein Pferd gebundenen Mann, das von Wölfen gehetzt wird. – Mit Kratzern, leicht wasserrandig, etwas fleckig, gebräunt.