254: BEHAM, S.,

Dises buchlein zeyget an und lernet ein maß oder proporcion der Ross, nutzlich iungen gesellen, malern und goltschmide(n). Nürnberg, (F. Peypus), 1528. 17 (statt 19) Bl. Brosch. unter Verwendung eines Inkunabelblattes (mit hs. Angabe des Verfassers und kleinem Eckabriß, etw. fleckig, leicht gebräunt). (100)
Schätzpreis: 2.000,- €
Ergebnis: 1.000,- €


VD 16 B 1483. STC 74. IA 115.756. Pauli 1262-1269. – Nicht bei Adams. – "1528 beschuldigte man ihn [Beham], einen Teil des Dürerschen Proportionswerks im Manuskript entwendet zu haben, bevor es im Herbst desselben Jahres gedruckt werden sollte. Trotz Verbots und Strafandrohung durch den Nürnberger Rat ließ Beham ein von ihm verfaßtes Lehrbuch über die Proportion der Pferde – entstanden wohl unter Verwendung der entsprechenden Vorarbeiten Dürers – im August 1528 drucken. Der Rat beschlagnahmte die Auflage und Beham entzog sich einer Verhaftung durch die Flucht nach Ingolstadt" (Gerisssen und gestochen. Graphik der Dürer-Zeit aus der Kunstsammlung der Universität Göttingen, Göttingen 2001, S. 212). – Es fehlen die Holzschnitte Pauli 1265-1268. – Titel mit Schenkungsvermerk, datiert 1874, durchgehend mit kleinen, hinterlegten Wurmspuren, wasserrandig. – Über den weltweiten Katalog nur wenige Exemplare in öffentlichen Bibliotheken nachweisbar; kein Exemplar im Jahrbuch.

Lacks the woodcuts Pauli 1265-1268. – Title with donation note, dated 1874, throughout with small backed worm traces, waterstained. – Only few copies can be traced in public libraries via the worldwide catalogue; no copy in Jahrbuch. – Wrappers by using an incunable leaf (with ms. indication of the author and small torn-off corner, a little soiled, slightly browned).