2517: FAUNA UND FLORA – VÖGEL – SAMMLUNG

Sechs großformatige Lithographien mit Tonplatte aus dem "Naturhistorischen Atlas" von G. A. Goldfuß, bei Arnz in Düsseldorf, um 1830. Je ca. 50 x 40 cm (Blattgr.: jeweils ca. 61 x 49 cm). (28)
Schätzpreis: 400,- €


Nissen 1617. – Vorhanden: Flamingo, Kranich, Schleiereule und Steinkauz, Schneeeule, Stelzenläufer und Truthahn. – Georg August Goldfuß (1782-1848) lehrte ab 1818 Zoologie und Mineralogie an der Universität Bonn. Er war Mitglied der Leopoldina, wurde mit der Betreuung der weltberühmten naturwissenschaftlichen Sammlung und der Bibliothek betraut und ist der Gründer des paläontologischen Museums in Bonn, das zu Ehren von Goldfuß heute seinen Namen trägt. – Kleine Knicke und Randläsuren, Quetschfalten, etw. fleckig und gebräunt. – Verso gestempelt "Sammlung Bauer" (nicht bei Lugt). – Großformatige, dekorative Blätter auf Papier von J. W. Whatman.