248: HUTTER, E.,

Dictionarium harmonicum biblicum. Ebraeum. Graecum. Latinum. Germanicum. 2 Tle. in einem Bd. Nürnberg, (A. Ph. Dietrich), 1598. 4º. Mit 2 gleichen Titelvign. in Holzschnitt. 4 Bl., 889 S., 78 Bl. (das erste und dritte weiß). Pgt. unter Verwendung eines Manuskriptes aus der Zeit um 1200 (mit kleinen Fehlstellen, Einrissen und Wurmspuren, fleckig). (116)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 440,- €


Erste Ausgabe. – VD 16 H 6428. STC 427. Adams H 1244 (ohne Index). NDB X, 104. – Der Orientalist Elias Hutter hat sich vor allem um polyglotte Bibelausgaben und Wörterbücher verdient gemacht. Vorliegende Parallel-Ausgabe mit Transkription des hebräischen Textes sowie mit hebräischem, griechischen, lateinischen und deutschen Text. – Die beiden Titelvignetten zeigen ein Quadrat mit schachfeldartigem Muster, in 81 Felder eingeteilt, darüber ein Würfel mit je 9 Feldern, ein Kreuz und drei kleine kreisförmige Symbole. – Beide Spiegel wurmspurig, Lage Ss nach Lage Tt eingebunden, gering fleckig, unterschiedlich gebräunt. – Das Pergament auf dem Einband stammt aus einem Manuskript mit dem Text der Moralia in Iob von Gregor dem Großen.