248: FRISCHLIN, N.,

Sieben Bücher, von der Fürstlichen Würtembergischen Hochzeit, des ... Herrn Ludwigen, Hertzogen zu Würtemberg und Theck, Graffen zu Mümpelgart, etc. ... mit Fräwle Dorothea Ursula, geborner Marggräffin von Baden, etc. zu Stuttgart, anno, etc. 1575. im Monat November. Erstlich in Latein beschriben ... Jetzund aber von newem auß dem Latein in Teutsch Vers oder Reimen transferirt, durch C. Ch. Beyer. Tübingen, G. Gruppenbach, 1578. 4º. Mit 2 Textholzschnitten. 446 S. Flex. Pgt. d. Zt. (Schließbänder fehlen, etw. beschabt, leicht fleckig). (206)
Schätzpreis: 1.200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Nachverkaufspreis: 800,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste deutsche Ausgabe. – VD 16 F 2952. Heyd 972. Goed. II, 327. – Die lateinische Ausgabe war im Vorjahr erschienen. – Seltene Schrift des Dichterhumanisten Nikodemus Frischlin (1547-1590) mit der Beschreibung des 14 Tage dauernden Festes: dessen Planung und Vorbereitung, Gästelisten, Festessen, Musik und Tanz und die anschließenden Turniere, Jagden, Schauspiele, Feuerwerke und Maskenzüge. Bemerkenswert ist die kurze Beschreibung (Seite 114-115) des Planetariums von Landgraf Wilhelm von Hessen, das neben der Sonne, dem Mond mit den Mondphasen und den Sternen auch den Lauf der sieben Planeten anzeigte. – Fliegender Vorsatz oben mit angerändertem Ausriß, leicht fleckig, etw. gebräunt. – Gestoch. Wappenexlibris der Münchner Hofbibliothek.

First German edition. – Fly-leaf with remargined tear at the upper part, slightly soiled and somewhat browned. – Engraved heraldic bookplate of the Munich court library. – Contemporary limb vellum (fastening straps missing, somewhat scratched, slightly soiled).