2406: LITHOGRAPHIE – FRIES, E.,

XX Skizzen. Zum Gebrauch als Vorlageblätter für Landschaftzeichner lithographirt von L. Kuntz und F. Eisenlohr. Karlsruhe, Wagner, 1834. Lithogr. Titel und 21 Kreidelithographien auf aufgewalztem Japan auf 20 Tafeln. Lose Blätter, ohne Einband. (115)
Schätzpreis: 800,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 1.200,- €


Thieme/Becker XII, 478. – Nach Zeichnungen von Ernst Fries (1801-1833) aus den Jahren 1824-29. Meist italienische Landschaften, etwa Tivoli oder Sorrent, aber auch Ansichten der Pfalz. Darunter hervorzuheben eine Ansicht auf Mannheim von Ludwigshafen aus. – Zu den Biographien der Lithographen siehe Thieme/Becker XXII, 116 (Ludwig Kuntz; 1803-1876), und X, 435 (Friedrich Eisenlohr; 1805-1854). – Titel leicht lädiert, ein Blatt mit Randausriß, die Tafeln im breiten Rand wasserrandig und etw. fleckig.