238: TIROL – NEW REFORMIERTE LANDSORDNUNG

der Fürstlichen Grafschafft Tirol. 2 Tle. in 1 Bd. (Augsburg, Manger, 1574). 4º. Mit großem figürlichen Titelholzschnitt und gefalt. typogr. Tafel. 6 nn., CXLVII (recte 146) num., (8 weiße Bl. zwischengeb.), 30 nn. Bl. (das letzte weiß; 8 weiße Bl. zwischengeb., 1 nn., XXIX num. Bl. Restauriertes blindgepr. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Wappensupralibros (eine Schließe fehlt). (12)
Schätzpreis: 1.000,- €
Ergebnis: 700,- €


VD 16 T 1362. – Vgl. Waldner, Tiroler Buchdrucker II, 97 (Ausg. 1603). – Eine von zwei Ausgaben im gleichen Jahr (vgl. VD 16 T 1361). – Beide Teile wie die Vergleichsexemplare mit den gestempelten Unterschriften Ferdinands, gegengezeichnet von J. Holzapfel und H. Ernstinger (tls. beschnitten). – Der Titel mit dem Porträt von Erzherzog Ferdinand, die Tafel mit den Ellenmaßen. – Vorsätze erneuert, Titel gestempelt und mit Besitzeintrag eines Minoritenkonvents, oben knapp beschnitten, erste Lage mit minimaler Fraßspur im Rand, etw. braunfleckig und tls. leicht gebräunt. – Mit dem Supralibros von Erzherzog Ferdinand II. von Tirol. – Aus einer Münchener Privatsammlung.

One of two editions from the same year. – Endpapers renewed, title stamped and with ownership entry, upper margin trimmed, first layer with tiny worming in the margin, some foxing and somewhat tanned. – Restored, contemporary, blind-tooled calf over wooden boards with the gilt heraldic supralibros of Archduke Ferdinand II of Tyrol (missing 1 clasp). – From a private collection in Munich.