2377: KONVOLUT –

Ca. 55 Blätter, meist Lithographien des 19. Jhdts. von verschied. Künstlern in unterschiedlichen, tls. großformatigen Blättern. (100)
Schätzpreis: 600,- €
Ergebnis: 350,- €


Restauflagen. – Darunter 6 Exemplare von König Maximilian II. als Ganzfigur zu Pferde (Tonlithographie von E. Schulz nach H. von Mayr), "Constantin Fürst zu Löwenstein" als Waidmann (Galvanographie von L. Schöninger nach Ph. Foltz; 17 Stück), eine Apotheosendarstellung von Maximiliane von Bayern (Lithographie von N. Muxel nach J. K. Stieler; 13 Exemplare), "Pius August Herzog in Bayern" (Lithographie von S. H. Jarwart 1838; 4 Stück) sowie der typographische Einblattdruck "Carte générale pasigraphique" (von J. de Maimieux 1808, aus drei Blättern zusammengesetzt, ca. 69,5 x 140,5 cm; 5 Stück) und 5 altkolor. Exemplare des Einblattdruckes "Abbildung des Kataphalks … für seine Durchlaucht den K. b. Herrn Feldmarschall Fürsten von Wrede … errichtet war" (bei Lachmüller in Bamberg, 1838). – Alters – und Gebrauchsspuren. – Beilagen, darunter ein seltenes Zirkusplakat von "J. W. Myers Creat American Circus, the nine wounderfull Elphants …" (getönte Lithographie; stark beschädigt). – Abholung erwünscht; Versand als Sperrgut in 2 Paketen. – Aus Wittelsbacher Besitz.