2361: RELIGIÖSES – APOSTELFOLGE –

14 Kupferstiche bei G. J. de Rossi in Rom, um 1680. Je 27 x 17 cm (Blattgr.: ca. 40 x 25 cm). – Läd. Brosch. d. Zt. (92)
Schätzpreis: 240,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 120,- €


Wohl spätere Abzüge auf Velin des 19. Jahrhunderts. – Das erste Bl. mit Blindstempel "Regia Calcografia di Roma" (Lugt 2144) des Königreichs Italien. Die päpstliche Chalkographie wurde durch das Königreich übernommen und führte seit 1871 das Prädikat "Regia". – Die Kupferstiche nach Raffael sind erstmals 1616 erschienen. – Die weißen Ränder etw. fleckig.