2319: KUNSTHANDWERK – SELTENE NADELARBEIT –

Zwei Musketiere. Nadelarbeit, Feder und Gouache aus Büttenpapier. Wohl 17. Jhdt. Blattmaß: ca. 17,3 x 20,5 cm; Rahmenmaß: 25,5 x 29,3 cm. – Unter Glas (ungeöffnet). (101)
Schätzpreis: 550,- €


Das kleine Blatt mit ockerfarbener Umrahumung zeigt vor braunem Fond einen hellen Rasensockel, auf dem zwei Männer ihre langen Musketen laden. Kleidung und Umrisse sind in feinsten Nadellöchern wiedergegeben. Ob die aufwendige Arbeit für sich selbst stehend gefertigt wurde oder als später kolorierte Vorlage für Musketierdarstellungen, die dann mittels Nadel auf einen anderen Untergrund kopiert wurden, läßt sich heute nur mutmaßen. – Kaschiert, mit leichtem Abrieb und geringen Flecken.