2312: ÖSTERREICH – INNVIERTEL –

"Das Inn Viertel in dem Erzherzogthum Oesterreich ob der Enns". Altkolor. Kupferstichkarte mit unkolor. Kartusche und gestoch. Legende zu beiden Seiten, bei T. C. Lotter in Augsburg, um 1780. 47,5 x 46 cm. – Stilvoll unter Glas gerahmt (leichte Altersspuren). (25)
Schätzpreis: 600,- €


Aus einem Atlas. – Ritter, Die Welt aus Augsburg, S. 50. – Der Frieden von Teschen 1779 beendete den Bayrischen Erbfolgekrieg; als einzige Gebietsverschiebung gelangten die östlich von Inn und Salzach gelegenen Teile des Rentamtes Burghausen zu Österreich und bildeten das Innviertel mit den Ämtern Schärding, Ried, Braunau, Wildshut, Mauerkirchen und Friedburg im Erzherzogtum Österreich ob der Enns (heute Oberösterreich). – Links unten kleine Quetschfalte, tls. leicht angestaubt und minimal fleckig. – Breitrandige seltene "Ereigniskarte".