226: BIBLIA POLYGLOTTA – VETUS TESTAMENTUM – LEVITICUS – DERECH SELULA.

Sefer Wajikra. (Hrsg. von) Isaak Premsla. Fürth, Zirndorf, (5)562 (= 1802). 4º. Mit Gesamttitel in breiter Holzschnittbordüre. 4 nn., 158 hebr. num. Bl. Ldr. d. Zt. (Kapital mit kleiner Fehlstelle, stärker beschabt, fleckig). (58)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 100,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Das dritte Buch der Tora mit den zugehörigen Haftarot (Abschnitten aus den prophetischen Büchern), die nach den Toravorlesungen aus dem Buch Leviticus im synagogalen Gottesdienst vorgetragen werden, in einer Ausgabe als Rabbinerbibel, das heißt mit den Kommentaren von Raschi und anderer gelehrter Rabbiner sowie dem Targum Aschkenasi und dem Targum Onkelos, also den Übersetzungen des hebräischen Textes ins Deutsche und ins Aramäische. – Die Titelbordüre mit Mose und Aaron neben dem Text des Titels, darunter die Bundeslade und die Gesetzestafeln, oben der Preußische Adler, ein Hinweis auf die seinerzeitige Zugehörigkeit Fürths zu Preußen (1792-1806). – Spiegel mit Notat in hebräischer Schreibschrift, vorderes fliegendes Blatt entfernt, stärker gebräunt, da und dort fleckig.