225: TACITUS, P. C.,

Annalium ab excessu Augusti sicut ipse vocat, sive historiae Augustae libri sedecim qui supersunt recogniti per Beatum Rhenanum. Basel, H. Froben und N. Episcopius, 1544. Fol. Mit 2 gleichen Druckermarken auf dem Titel und am Ende und einigen figürlichen Holzschnitt-Initialen. 36 Bl., 492 S., 12 Bl. Läd. Ldr. des 18. Jhdts. mit Rsch. (14)
Schätzpreis: 1.000,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


STC 847. Adams T 28. VD 16 T 15. Schweiger II, 999. Ebert 22142 Anm. Dibdin II, 449. – Nachdruck der Basler Ausgabe von 1533. – Titel mit Besitzvermerk von alter Hand, besonders in der ersten Hälfte wasserrandig, wenige Anstreichungen in Tinte, gering gebräunt und fleckig.

NACHGEB.: CURTIUS (RUFUS), Q., De rebus gestis Alexandri Magni. Ebda. 1545. Mit ganzseit. Dedikationsholzschnitt, ganzseit. Wappenholzschnitt und einigen Holzschnitt-Initialen. 4 Bl., 171 S., 5 (statt 6) Bl. – Adams 3123. Schweiger II, 318: "Der Text ist oft geändert. Enthält zuerst die kurzen Ergänzungen der zwei ersten Bücher von Christoph Bruno." – Es fehlt das letzte Blatt mit der Druckermarke. – Titel mit Besitzvermerk, besonders gegen Ende wasserrandig, gering gebräunt und fleckig. – Innengelenke angebrochen, Vorsätze leimschattig. – Aus dem Besitz der Benediktiner-Abtei Saint-Pierre-le-Vif in Sens.

Formerly part of the library of Benedictine abbey Saint-Pierre-le-Vif in Sens, France. – Reprint of the 1533 edition of Basel. – Title with old ownership entry, with water stains (especially in the first half), few highlights in ink, a little tanned and soiled. – BOUND with CURTIUS (RUFUS). – Missing the last leaf with the printer’s device. – Title with ownership entry, with water stains (especially at the end), slightly tanned and soiled. – Inner joints cracked, endpapers with glue stains. – Damaged 18th century calf with spine label.