220: VALERIO DA VENEZIA,

Sanctuarium monacharum. Der Klosterfrawen Heiligthumb. München, (Berg) für König, 1623. 12º. Mit gestoch. Titel, Kupfertafel und 8 ganzseit. Textkupfern. 22 Bl., 813 (recte 814) S., 10 Bl. (letztes weiß). Lwd. d. Zt. über Holzdeckeln (Schließen fehlen, mit mod. Signaturschild, beschabt und leicht bestoßen). (39)
Schätzpreis: 260,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 420,- €


Erste deutsche Ausgabe. – VD 17 384:711281A. – Nicht im STC. – Beschreibung des Lebensablaufs und der Riten und Gebräuche der Klosterfrauen des Kapuzinerordens. – Hauptwerkes des Kapuzinermönches Valerio da Venezia (Geburtsname Giuseppe Ballardini; 1550-1618). – Einige der Nonnen auf den Kupfern werden von kleinen Teufeln bedrängt. – Innengelenke angebrochen, mehrf. gestempelt, einzelne Bl. mit kleinen hinterlegten Randschäden, gering fleckig. – Mod. Exlibris.