2192: WESER –

"Nobilis Saxoniae fl. Visurgis, cum Terris adjacentib. Ab Inclyta Brema ad ostium maris". Alt teilkolor. Kupferstichkarte (von 2 Platten gedruckt, in 4 Segmente unterteilt und zusammengesetzt) mit drei altkolor. Kartuschen, von J. van Loon, bei J. Janssonius in Amsterdam, um 1680. 37 x 106 cm. (105)
Schätzpreis: 360,- €


Aus einem Atlas. – Harms, Oldenburg, S. 56-57. Van der Krogt I, 2080:1B: "Made up with two sheets … Together the four sections form a large map of the Weser mouth." – Südwestlich orientierte Karte des Weserlaufes von Bremen bis zur Mündung mit eingezeichneten Wassertiefen und Sandbänken. Erstmals um 1660 mit der Adresse von Janssonius in der Widmungskartusche erschienen. Mit römischer Nummer XX oben rechts. – Etw. versetzt mont., angerändert und mit kleinen Papierbrüchen im weißen Rand, Faltungen tls. eingerissen oder verso hinterlegt, unterschiedlich gebräunt. – So zusammengesetzt sehr selten. – Beiliegen Merians Kupferstichkarte mit demselben Ausschnitt sowie "Oldenburg Comitatus", erschienen bei J. Janssonius in Amsterdam.