2154: ÖSTERREICH – WIEN – KAUNITZGASSE

Historischer Blick auf die Kaunitzgasse 21 (heute 11). Aquarell von L. Hofm(ann?). Sign., bezeichnet, nicht dat. (um 1900). Sichtmaß: 13,5 x 18,3 cm. – Im Passepartout unter Glas (ungeöffnet). (111)
Schätzpreis: 100,- €


Die Kaunitzgasse besaß bis zum Ersten Weltkrieg eine eher dörfliche Bebauung mit zahlreichen reizvollen Giebelhäusern, die meist ebenerdig oder eingeschossig waren. Die kleinen Gebäude auf unserem Blatt sind heute durch einen großen Gemeindebau ersetzt. – Minimal gebräunt.