2147: ÖSTERREICH – KÄRNTEN –

"Novissima Carinthiae tabula". Kupferstichkarte mit großer figürl. Titelkartusche, Wappenkartusche, Gesamtansicht von Klagenfurt (12 x 37 cm) und kleiner Darstellung der 'Fürstenstein'-Zeremonie, von G. Pfautz nach J. B. Zauchenberg, Augsburg 1718. 68 x 95 cm. (60)
Schätzpreis: 800,- €
Ergebnis: 900,- €


Dörflinger, Öst. Karten des 18. Jahrhunderts, S. 40 und Anm. 21 (= 2. Zustand, da mit der Stecheradresse Gottfried Pfautz). Descriptio Austriae S. 154 (mit Abbildung). Bonacker 179 und 241. – Seltene Vorlage für die später von Homann, Seutter und Vaugondy nachgestochenen Kärntenkarten. – Mehrf. gefaltet, tls. kleine Löcher in den Faltungen, links Einriß bis knapp ins Kartenbild, seitlich bis zur äußeren Einfassungslinie, oben und unten bis knapp innerhalb der äußeren Einfassungslinie beschnitten, kleine Einrisse und Randläsuren, einige Knick – und Stauchspuren, tls. leicht berieben, etw. fleckig und gebräunt. – Selten.