2144: NEUSTADT IN HESSEN –

"Ampt Neustatt in Hessen durch Nicolaum Person zu Maintz". Kupferstichkarte mit Titel in Spruchband und Maßstabskartusche, aus den "Novae Archiepiscopatus Moguntini Tabulae", bei N. Person in Mainz, um 1690. 38,5 x 53,5 cm. (125)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Häuser, Zum kartographischen Werk Nikolaus Persons, in: Festschrift J. Benzing, S. 170-186. – Die vorliegende Karte stammt aus dem einzigen Spezialatlas des Erzbistums Mainz, der vom französisch-deutschen Kupferstecher, Architekten und Verleger Nikolaus Person (1648-1710) sowohl gestochen wie auch im Selbstverlag herausgegeben wurde. – Wohl aus einer späteren Ausgabe auf Bütten mit dem Wasserzeichen "H Blum" und Lilienwappen (in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts verbreitet). – Zwei kleine Wurmlöcher in der Darstellung, zwei kleine Einrisse im weißen Rand, minimal fleckig, gewaschen. – Selten.