2119: BÖHMEN UND MÄHREN – MÜLLER, J. CH.,

Mappa chorographica novissima et completissima totius Regni Bohemiae. Kupferstichkarte von M. Kauffer nach J. Ch. Müller, Augsburg 1726. In 25 num., einzeln auf Karton aufgezogenen Segmenten (zusammen ca. 151 x 175 cm). Lose in mod. Hlwd.-Mappe und – Schuber. (55)
Schätzpreis: 1.600,- €
Ergebnis: 800,- €


Vgl. Arnberger II, 511. – Die Müllersche Böhmenkarte, hier in der zweiten, von Johann Wolfgang Wieland überarbeiteten und verkleinerten Ausgabe (Erstausgabe 1720-22). – Auf den Eckblättern finden sich die große figürliche Titelkartusche, figürliche und allegorische Szenen und eine Ansicht der Karlsbrücke samt Prager Burg. – Johann Christoph Müller (1673-1721), "bedeutendster österreichischer Kartograph der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts" (Lex. z. Gesch. d. Kartographie II, 512) und Schüler von G. C. Eimmart, schuf seine Böhmenkarte nach mehrjähriger Arbeit für einen geplanten Atlas Austriacus, der nie vollendet wurde. Die "in Augsburg gestochene Karte ist die letzte Fundamentalkarte, die von einer Einzelperson angefertigt wurde. Sie war 100 Jahre lang die Grundlage für alle Böhmenkarten. […] Nach seinem Tod wurden die Druckplatten seiner Karten als Staatssache unter Verschluß gehalten. Einzig der Ingenieur Hans Wolfgang Wieland durfte lizenzierte Korrekturen durchführen und neu drucken" (NDB XVIII, 422). – Die Segmente in der Höhe teils knapp beschnitten (kein Bildverlust, tls. Buchstabenverlust in den Rändern), Sektion XXV mit kleiner Schabstelle im unteren Rand, unterschiedlich gebräunt und stellenw. minimal fleckig.

Famous large-sized map of Bohemia by J. Ch. Müller, here in the second augmented and reduced edition by J. W. Wieland. 25 sections engraved by Michael Kauffer, each laid down on cardboard. – The segments trimmed in the upper margins (no loss of image, but partially some loss of the letters or numbers), section XXV with some scraping on the bottom, tanned to various degrees and with sporadic minimal spots. – Loose in modern half cloth folder and slipcase.