210: FABRI, J.,

Was die Evangelisch Mesz sey, grundtliche unnd Christenliche Anzaigung, auß der heyligen Geschrifft, und auß den alten heyligen Kirchenlerern, zuo Trost und Sterckung der Glaubigen. Dillingen, Mayer, 1555. 4º. Mit Holzschnitt-Initiale. 10 nn., CLXXI num. Bl. Flex. Pgt. d. Zt. (Schließbänder fehlen, Rücken und Bezug mit kleinen Fehlstellen, fleckig). (128)
Schätzpreis: 260,- €
Ergebnis: 190,- €


Erste Ausgabe. – VD 16 ZV 17895. Bucher 42. Kuczynski 800 (irrtümlich unter dem Wiener Bischof). – Eine von zwei Ausgaben im gleichen Jahr, vgl. VD 16 F 182 (andere Schreibweisen von "heiligen" im Titel). – Nicht im STC. – Wichtige Verteidigung der katholischen Meßzeremonie und der Sakramentenlehre, das Hauptwerk des Augsburger Dompredigers Johannes Fabri (1504-1558). – Innengelenke mit etw. Wurmfraß, leicht wasserrandig, etw. fleckig und gebräunt. – Mod. Exlibris.